Start / WERMA HM200

WERMA HM200

Die moderne Schlauchpflegeanlage

WERMA HM200

Die moderne Schlauchpflegeanlage

Von der Wascheinheit, über den neu gestalteten Prüfraum und zuletzt die überarbeitete Trocknereinheit, die HM200 ist in allen Aspekten eine leistungsfähigere Anlage als eines unserer vorherigen Modelle. Die Anlage ist leistungsstark, zugleich für einen einzelnen Bediener leicht zu bedienen und überzeugt mit einem fantastischem Waschergebnis.

Die HM200 ist Bestandteil des Werma Schlauchpflege Konzepts, ein komplettes System, indem die Kontaminationsvermeidung beim Transport der Schläuche und die Gesundheit der Feuerwehrleute im Fokus stehen.

Eine leistungsstarke Anlage mit verschiedenen Extras

Die Anlage zeichnet sich durch einen sehr guten Arbeitsablauf aus. Es ist nur ein schweres Anheben des Schlauches notwendig, wenn der fertig gewickelte Schlauch vom Wickler entnommen wird.

Für mehr Informationen

Dennis Leifheit

Dennis Leifheit

Manager Germany
+49 172 7209001

Mail senden

Technische Informationen

  • Perfekt gestalteter Arbeitsbereich mit guter Beleuchtung
  • Alle Bedienschritte werden in einer guten Arbeitshöhe erledigt 
  • Ruhiges Arbeitsumfeld, max. 80 dB 
  • Nur ein schweres Anheben des Schlauches im gesamten Ablauf, wenn der Schlauch vom Wickler entnommen wird 
  • Luftabsaugung im Prüfbereich verhindert, dass der Bediener kontaminierten Partikeln, die eventuell bei der Wäsche entstehen können, ausgesetzt wird.

Mit der HM200 können ca. 10-12 Schläuche pro Stunde komplett gepflegt werden. Der Durchsatz hängt von der Verschmutzung, der Schlauchgröße und der Prüfzeit ab. Die Anlage verfügt über drei verschiedene Waschgeschwindigkeiten (Langsam, Standard, Schnell), je verschmutzter der Schlauch, desto geringer die Waschgeschwindigkeit.

Im Betrieb können zwei Schläuche gleichzeitig behandelt werden, einer wird gewaschen, einer wird getrocknet und gewickelt. Dadurch wird die Durchlaufzeit verkürzt. 

In der HM200 haben wir unsere gesamte Erfahrung, über das Waschen mit Hochdruckdüsen sowie rotierenden Waschbürsten, kombiniert. Die mechanische Wäsche mit rotierenden Bürsten ist der erste Schritt im Waschvorgang, danach wird der Schlauch mit 4 Hochdruckdüsen gründlich gewaschen. 

Um das bestmögliche Waschergebnis zu erzielen empfehlen wir, den Schlauch ca. 24 Stunden vor der Reinigung einzuweichen. Dazu ist Werma Transport Box in Kombination mit unserem Waschzusatz bestens geeignet.

Die Druckprüfung wird nach geltenden europäischen Normen und Standards durchgeführt, das heißt, der komplette Schlauch mit beiden Kupplungen wird in einem geprüft. Prüfzeit sowie Prüfdruck können vom Bediener variabel eingestellt werden. Für die verschiedenen Schlauchtypen können Standardwerte hinterlegt werden, mit denen jede Prüfung startet. Mit der HM200 können Prüfdrücke bis zu 18 bar erreicht werden, optional sogar 25 bar.

Das Prüfwasser ist vom Waschwasser getrennt und wird über ein geschlossenes System in den Prüfwasserbehälter zurückgeleitet. Dadurch können Schmutzpartikel, die bei der Wäsche in den Prüfraum gelangen können, nicht in das Prüfwasser gespült werden. 

Die Drückprüfung wird mit erwärmtem Prüfwasser durchgeführt, das Trockenergebnis wir hierdurch erheblich verbessert. 

Eine zusätzliche Funktion ist das Prüfen in zwei Schritten. Im ersten Schritt wird der Schlauch mit einem Inspektionsdruck von ca. 3 bar gefüllt. Sollten hierbei Leckagen durch den Bediener erkannt werden, wird die Druckprüfung abgebrochen, um Schäden durch berstende Schläuche zu vermeiden. Werden keine Leckagen erkannt wird der Schlauch mit dem eingestellten Prüfdruck geprüft. Leckagen können jederzeit markierte werden.

Die Trocknung des Schlauches findet vor dem Wickeln des Schlauches statt. Zur Absaugung wird ein leistungsstarker, speziell auf diese Anwendung angepasster, Vakuum-Sauger verwendet. Nach der Trocknung kann der Schlauch gelagert werden.

Abhängig von der Auswahl können die Schläuche einfach bzw. doppelt gewickelt werden. Die Kupplungslage zum Doppeltwickeln kann für verschieden Schlauchgrößen voreingestellt werden. 

In der Standardausführung kann die HM200 Schlauchtypen der Größen D- bis B-Schlauch pflegen. Als Option können auch A-Schläuche gepflegt werden.
Die maximal zu pflegende Schlauchlänge beträgt 40m (D- bis B-Schlauch). 

2300mm x 3500mm x 1700mm (BxTxH)

Gewicht ca. 1500 kg

Spela videoklipp